Magdalena Zenz

Violonistin & Komponistin

ABOUT

02_grau

Magdalena Zenz und ihre Kunst lassen sich schwer in Worte fassen. Aus dem Bauch der grünen Mark geboren, ist die studierte Violonistin und Cellistin alles andere als bloß Musikerin – im fadesten Sinne des Wortes. Ihre künstlerische Arbeit erstreckt sich von klassischem Geigenspiel, über die Interpretation verschiedenster Musikstile, kabarettistisch-clownesken Showeinlagen, experimenteller Stimmen- und Instrumentalimprovisation bis hin zum Schreiben eigener Kompositionen. Ihre Beteiligungen und Engagements, etwa als Mitglied der Gruppe Netnakisum oder des Jedermann-Ensembles der Salzburger Festspiele, brachten sie an Häuser wie das Wiener Burgtheater, das Konzerthaus Wien, die Kölner Philharmonie, das Cairo Opera House oder den österreichischen Pavillon der World Expo Shanghai. Aktuell spielt sie im Trio Falb – Todorovski – Zenz, arbeitet an eigenen Kammermusik-Stücken und komponierte zuletzt die Musik zum Theaterstück „Das große und das kleine Pfüh“, das im Dschungel Wien uraufgeführt wurde. Spielen tut sie immer und überall.

AKTUELLES

Golnar & Mahan: CD-Präsentation „Derakht – The Contemporary Sound of Iran”

Samstag, 25.11.2017, 20:00
RadioKulturhaus Wien

Ensemble:
Golnar Shahyar – Gitarre, Gesang
Mahan Mirarab – Gitarre
Amir Wahba – Percussion
Mona Matbou Riahi – Klarinette
Efe Turumtay – Geige
Magdalena Zenz – Geige
Emily Stewart – Bratsche
Rina Kaçinari – Cello

Kommende Konzerte von ZINQ

Wer die Konzertpremiere von Magdalena Zenz‘ neuer Formation verpasst hat, sollte dieses Erlebnis schnellstmöglich nachholen.

SOUNDS

02_gelb

VIDEOS

02_gelb

DISKOGRAPHIE & ENGAGEMENTS

02_gelb

DISKOGRAPHIE

Netnakisum (2007), Hoanzl
Manuel Normal, Leiberltausch (2007)
Netnakisum, Nutville (2009), Hoanzl
5/8erl in Ehr’n, Bitteschön (2010)
Erika Stucky, Stucky Live (2011), Traumton Records
Netnakisum, Das Geheimnis der Alpenstube, CD u. DVD (2011), Hoanzl
Ensemble 013, Jedermann (2014), SowieSound Records
Bernhard Eder, Nonsleeper (2015), Bandcamp

ENGAGEMENTS

Bühnenmusik und Orchester:
2013 – 2017 // Salzburger Festspiele
„Jedermann“ (Regie: Brian Mertes, Julian Crouch)
„Mackie Messer. Eine Salzburger Dreigroschenoper“ (Regie: Sven Erich Bechtolf, Julian Crouch)
2008/2009 // Burgtheater Wien
„Das Leben ein Traum“ (Regie: Karin Beier)

Kompositionsaufträge und Live-Musik:
2017 // Theater Melone
„Make your Heart beat again“
2016 // Artist Street
„Das große und das kleine Pfüh“ (Uraufführung im Dschungel Wien; Buch, Bühnenversion und Libretto: Christine Rettl; Regie: Markus Kupferblum)

Komposition, Improvisation und Schauspiel:
2016 // Verein Totales Theater/Schlüterwerke
„Esperanza. Eine Partisanenoper“ (Libretto: Lydia Mischkulnig; Regie: Markus Kupferblum)
2010 // Verein Totales Theater
„Das Geheimnis der Alpenstube“ (Buch und Regie: Markus Kupferblum; Komposition/Schauspiel/Musik: Netnakisum)

Komposition und Performance:
2001-2012 // Circus KAOS Wien
„Auf der Suche“
„Kinder“
„Karneval der Harlekine“
„Verrücken“

KOOPERATIONEN

Tristan Schulze, Markus Kupferblum, Circus KAOS, Erika Stucky, Jon Sass, Lucas Niggli, Megaboomband/Jazzwerkstatt Wien, Bernhard Eder, Momentos, Tanzkompanie Vonnunan, Violet Spin, u.a.

SHOWS & KONZERTE

02_gelb

25.11.2017

Golnar & Mahan
„Derakht – The Contemporary Sound of Iran”
20:00 // RadioKulturhaus // Wien
Info

11.12.2017

ZINQ

19:30 // Concordia Schlössl // Wien
Info

22.03.2018

ZINQ
@ Akkordeonfestival Wien
Porgy & Bess // Wien
Infos folgen

PRESSE

02_gelb

DOWNLOADS

KONTAKT

02

Want to get in touch?

+43 (0)699 1721 8465magdalenazenz@hotmail.comFollow me:Facebook